An wen richtet sich unser Angebot?

Unser systemisches Elterncoaching richtet sich speziell an Eltern, deren Kinder nach §34 SGB VIII untergebracht sind und eine Rückführung in das Elternhaus ansteht und /oder

  • die sich für Erziehungsfragen sensibilisieren und auseinandersetzen möchten
  • die über Erziehung, Entwicklung ihres Kindes neues Erlernen möchten
  • die an Lösungen interessiert sind und zu einem Veränderungsprozess bereit sind
  • die das Ziel haben ihre familiäre Kommunikation, ihre Beziehungen zueinander zu verbessern
  • die bereit sind neue Handlungsmöglichkeiten im Umgang ihren Kindern auszuprobieren bzw. umzusetzen

Was kann erreicht werden?

  •  Entwicklung eines neuen Zusammenlebens
  •  Erarbeitung familiärer Handlungsmuster und Rituale
  •  Verbesserung der Kommunikation, Interaktion und der Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern
  •  Konsequentes, ressourcenorientiertes Erziehungsverhalten
  •  Entwicklung neuer familienspezifischer Absprachen & Rituale
  •  Erarbeitung neue Erziehungsstrategien um Lösungen zu finden
  •  Erarbeitung von altersspezifischen Regeln und Grenzen

Wie lange dauert ein Kurs:

  • Der Kurs setzt sich aus 10 Modulen zusammen 
  • jedes Modul dauert 3 Stunden, jeweils von 17:00 - 20:00 Uhr

Wer führt den Kurs durch:

  • Kursleitung aktuell im Kurs V: Stephanie Wedow und Ansgar Strickling

Wo wird der Kurs durchgeführt:

  • ProKuS e.V.
  • Ort: Schorlemerstr. 6 - 48 155 Münster 
  • Kinderbetreuung ist während der Durchführung nicht möglich

Anmeldung:

  • die fallzuständige Fachkraft des Jugendamtes Münster (KSD) oder unseres Trägers informiert die Sorgeberechtigten über dieses Angebot
  • Start des Kurses: 6 Teilnehmer*innen - ProKuS wird die zuständigen Fachkräfte spätestens 2 Wochen vor dem ersten geplanten Termin informieren, ob der Kurs zustande kommen wird

 Ansprechpartner*in für weitere Informationen:

  • Leitung: Heidi Surhove     0172 52 98 624
  • Anmeldungen, Termine & Inhalte: Stephanie Wedow 0173 58 49 19
Termine & Inhalte für Kurs V

Modul

Datum

Inhalt

1

11.10.2018

Kennenlernen; jeder stellt sich (Familienskizze) + Helfersystem vor

Zusammenarbeit & Erwartungen

2

15.11.2018

Kommunikation & Interaktion

„Ich – Botschaften“

Nicht zu schnell verstehen; neugierig bleiben, zuhören, nachfragen

Jeder hat seine eigene Erziehungswirklichkeit, wo gibt es Unterschiede?

3

13.12.2018

Frühkindliche Entwicklung - je nach Alter der Kinder

 

4

17.01.2019

Familiäre Beziehungen, familiäre Rituale, familiäre Ressourcen

Wo gibt es Unterschiede von Erziehungsmustern aus der Herkunftsfamilie und zum eigenem Familiensystem?

Welche Rituale gibt es und sind hilfreich?

5

14.02.2019

Sicherheit und Struktur durch Rituale

Regeln und Grenzen setzen - Kooperation erreichen

Konsequentes und liebevolles Erziehungsverhalten?

6

14.03.2019

Zufriedene Eltern – zufriedene Kinder

Regeln und Grenzen setzen - Kooperation erreichen

Konsequentes und liebevolles Erziehungsverhalten

Was könnte mir und meinem Kind gut tun?

7

04.04.2019

Persönliche Ressourcen & Kompetenzen

Wie können diese für die aktuelle Situation  umgesetzt werden??

Meine Werte bezüglich Beziehung und Erziehung meiner Kinder.

8

16.05.2019

Visionen für die Zukunft

Was wäre anders als heute, wenn sich alles gut entwickelt hat?

Was ist mein nächster Schritt, um dies zu erreichen?

9

13.06.2019

Rückschläge – und was tun?

Soziale Ressourcen & Kompetenzen

Netzwerke & Helfersysteme

10

11.07.2019

Reflektion

Erstellung der Familienwappen

Auswertung mit Fragebögen     

Austeilung der Bescheinigungen

Das Konzept wurde von Bernd & Heidi Surhove entwickelt.